Home  
Programm Eichstätt ab Do, 11.10.2018  
Programm Eichstätt ab Do, 18.10.2018  
Kinoprogramm Neuburg  
Vorschau  
Akzente Filmreihe  
Frauenfilmabend  
Kino-Infos  
Eintritt / Gutscheine  
Newsletter  
Links & Partner  
Impressum / Kontakt /
Datenschutz
 
     
     
  Asthe  
     
   
     
   
 

Liebe Filmfreundinnen und Filmfreunde!

 

KDFB Frauenfilmabend
Mi, 17.10.2018 um 20.15 Uhr im Filmstudio
"Styx"

Bildgewaltig erzählt Regisseur Wolfgang Fischer in STYX von einer starken Frau, die auf einem Segeltörn unvermittelt aus ihrer heilen Welt gerissen wird.

Rike (Susanne Wolff) bestreitet in Köln als Notärztin ihren Alltag, bevor sie ihren Urlaub in Gibraltar antritt. Dort sticht sie alleine mit ihrem Segelboot in See. Ziel ihrer Reise ist die Atlantikinsel Ascension Island. Ihr Urlaub wird abrupt beendet, als sie sich nach einem Sturm auf hoher See in unmittelbarer Nachbarschaft eines überladenen, havarierten Fischerbootes wiederfindet.

---------------------------------
DokTour Bayern

In Kooperation mit dem Internationalen Dokumentarfilmfestival München. Die genauen Spielzeiten erfahren Sie in der jeweiligen Kinowoche.

Kinowoche 11.10.2018 bis 17.10.2018:
"Betrug" von David Spaeth

---------------------------------
Fatima, das letzte Geheimnis

Eine neue Sicht auf die Botschaften des Jahres 1917 und die Zukunft der Menschheit. Mehr als 30 Experten aus 15 verschiedenen Ländern wirkten bei der Entstehung von "Fatima, das letzte Geheimnis" mit.
Die detailgetreuen Nachforschungen wurden in  eine fiktive Rahmenhandlung verpackt  und durch Szenen bereichert, die die Erscheinungen der Muttergottes 1917 nachstellen.

Filmvorfühungen mit Einführung von Dr. Anselm Blumberg, Hilfswerk "Kirche in Not", Diakon Dompfarrei Eichstätt. Spieltermine im Filmstudio Eichstätt:

So, 28.10. um 18.15 Uhr
Mi, 31.10. um 18.15 Uhr
Do, 1.11. um 18.15 Uhr


Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Fachbereich Medienbildung / Medienzentrale
der Diözese Eichstätt.

Filmhomepage: [weiter]

---------------------------------
Glücklich wie Lazzaro

Akzente Filmreihe
Do, 8.11.18 um 20.15 Uhr

Es gibt Filme, die glücklich machen. GLÜCKLICH WIE LAZZARO der italienischen Regisseurin Alice Rohrwacher ist so einer, der nicht umsonst an italienische Meisterwerke wie die Filme von Fellini und Pasolini erinnert. Sie erzählt aus einer noch gar nicht so lange vergangenen Zeit von einem einfältigen junge Mann, der viel zu gut war für diese Welt. Oder war die Welt zu schlecht für ihn?

Einführung: Dr. Thomas Henke

Filmhomepage: [weiter]

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Fachbereich Medienbildung / Medienzentrale
der Diözese Eichstätt.

---------------------------------
Juliet, Naked

Vorabpremiere im Filmstudio Eichstätt:
Fr, 9.11.18 um 20.15 Uhr

Ethan Hawke als alternder Rocksänger mit Familienanhang. Eine wunderbar romantische und humorvolle Tragikomödie nach der Vorlage von Erfolgsautor Nick Hornby (High Fidelity und About a Boy). "Skurriler Witz, treffsichere Dialoge, schräge Charaktere und eine gute Prise Romantik." KINO-ZEIT.DE

Filmhomepage: [weiter]

--------------------------------
Laura Heller - Travelling further

Die Eichstätter Singer-Songwriterin Laura Heller hat ihr erstes Album "Travelling further" rausgebracht. Sie spielt Folk mit Einflüssen aus Jazz, Country und Blues.

"Travelling further" ist ein Album mit einer ganz persönlichen Note. Die meisten der Lieder entstanden auf Laura's langer Reise durch Australien, Neuseeland und Südostasien. Thema des Albums ist das Reisen durch das Leben. "Travelling further" ist ein ehrliches und mit viel Zeit und Liebe gestaltetes Kunstwerk. Es ist für all diejenigen, die authentische und handgemachte Musik schätzen. CD's gibt es
- in der Chocolatique! [weiter]
- oder an der Kinokasse...

---------------------------------

Filme telefonisch reservieren können Sie gerne... täglich ab dem ersten Film unter der Nummer: 08421 / 44 73.

Sie können sich unter dem Menüpunkt "Newsletter" beim Kino Eichstätt Newsletterservice anmelden. Sie erhalten kostenlos einmal pro Woche das aktuelle Kinoprogramm in Ihr E-Mail Postfach. Natürlich jederzeit kündbar.

Viel Vergnügen wünschen
Ralph Feigl und Roland Harsch!