Home  
Programm Eichstätt ab Do, 18.04.2019  
Kinoprogramm Neuburg  
Vorschau  
Akzente Filmreihe  
Frauenfilmabend  
Kino-Infos  
Eintritt / Gutscheine  
Newsletter  
Links & Partner  
Impressum / Kontakt /
Datenschutz
 
     
     
  Asthe  
     
   
     
   
 

Liebe Filmfreundinnen und Filmfreunde!

 

Umweltfilmtage im April und Mai 2019

www.umweltfilmtage-eichstaett.de

Alpha

Umweltfilmtage:
Di, 30.4.19 um 20.15 Uhr

"Tag des Wolfes"

Einführung:
Willi Reinbold, Landesbund für Vogelschutz e.V.

Vor 20.000 Jahren, während der letzten Eiszeit: Die erste Jagd mit der Elite seines Stammes nimmt für einen jungen Mann ein entsetzliches Ende: Schwer verletzt stürzt er eine Schlucht hinunter und wird von seinen Männern als tot geglaubt zurückgelassen. Als er verwundet und allein wieder zu Bewusstsein kommt, muss er sich augenblicklich der rauen, erbarmungslosen Wildnis stellen, um auch nur die geringste Chance des Überlebens zu haben. Auf seinem Weg begegnet er einem einsamen Wolf, den er unter größtem Widerstand versucht zu zähmen.

---------------------------
Fr, 3.5.2019 um 21.30 Uhr im Filmstudio
Audiovisuelle
Live Performance 0101


0101 sind Daniel von Rüdiger und Carl. Sie vereinen sozialdokumentarische Filmaufnahmen mit Live Looping Guitars und Sample Drums zu Cinematic Postrock. Ihre Live Performance nimmt die Rezipierenden mit auf eine audiovisuelle Reise nach Papua Neuguinea. Am Ende steht man wieder am Anfang, ohne zu wissen wie man dort angekommen ist. Eintritt: 4 Euro.

Die audiovisuelle Live Performance 0101 ist im Zuge der Promotion von Dr. Daniel von Rüdiger an der Kunstuniversität in Linz entstanden. Die Promotion analysiert audiovisuelle Medien über einen Vergleich von Rhythmus in Musik und Bild.

Nach einer kurzen Vorstellung durch die Moderation und begleitenden Worten der Künstler startet die Aufführung. Anschließend gibt es ein Zeitfenster für eine moderierte Fragerunde zur anthropologischen Forschung per Kamera, wissenschaftlicher Erkenntnisse aus dem Schritt hin zur Kunst u.v.a. mehr. Als Sozialdokumentarist hat sich Dr. Daniel von Rüdiger auf Papua-Neuguinea spezialisiert und arbeitet mit NGOs vor Ort, sowie vornehmlich mit dem Museum der Kulturen in Basel zusammen.

Link zur Performance www.0101.wtf

---------------------------
Fr, 10.5.19 um 20.15 Uhr
Zu Gast im Filmstudio:
Globetrotter Lena Wendt & Ulrich Stirnat


REISS AUS -
Zwei Menschen. Zwei Jahre. Ein Traum


Ein Film über Zwei, die abgefahren sind: in das bisher größte Abenteuer ihres Lebens.

Lena Wendt und Ulrich Stirnat haben sich eine rund zweijährige Auszeit gegönnt um fast zwei Jahre lang rund 43 000 Kilometer durch Afrika zu fahren. Eine Geschichte, die dir Mut machen soll, aus dem Alltag auszubrechen und Träume zu verfolgen.

https://www.reissausderfilm.de

---------------------------
Umweltfilmtage:
Sa, 11.05.19

Einladung zum
Fairen Frühstück (Vormittag) +

Abendveranstaltung mit Film
Fair Traders

Nach dem Einkauf gemütlich frühstücken, dazu einen guten fair gehandelten Kaffee und Tee trinken und mit netten Menschen ins Gespräch kommen – dazu lädt das Team der Eichstätter "Welt-Brücke" Sie am
Sa, 11.05.19, anlässlich des offiziellen "Weltladentags" ab 10 Uhr bis 12.00 Uhr ganz herzlich in das Filmstudio Kino-Café ein.

Wir bieten Ihnen im gemütlichen Ambiente des Kino-Cafés fairen Kaffee, Tee und Säfte sowie ein hochwertiges faires Frühstücksbüfett. Lassen Sie das Muttertags-Wochenende gemütlich beginnen! Ihr Beitrag für unser faires Büfett: 10 Euro; Kinder bis 12 Jahren 5 Euro.

Sa, 11.5. um 20.15 Uhr im Filmstudio:
Fair Traders

Es muss doch einen anderen Weg geben! Dieser Gedanke war Ausgangspunkt für eine radikale Neuorientierung von zwei Unternehmerinnen und einem Unternehmer. Zum Beispiel: Sina Trinkwalder. Früher Besitzerin einer Agentur, fertigt heute Zero-Waste-Kleider mit Angestellten, die auf dem Arbeitsmarkt kaum eine Chance hätten. Der Film FAIR TRADERS zeigt drei Beispiele zur Gestaltung unserer Zukunft.
Einführung zum Film: Dr. Dagmar Kusche "Welt-Brücke e.V."

-----------
Umweltfilmtage:
Di, 21.5.19 um 20.00 Uhr

ELDORADO

Einführung: Prof. Dr. Irmgard Scheitler, pax christi im Bistum Eichstätt
Im Anschluss an die Vorstellung besteht die Möglichkeit zum Gespräch.

Kooperationspartner: pax christi im Bistum Eichstätt, Referat Flüchtlingshilfe des Malteser Hilfsdienstes e.V.,

Der Schweizer Filmemacher Markus Imhoof erinnert sich angesichts der im Mittelmeer ertrinkenden Flüchtlinge an seine eigene Kindheit, als nach dem Krieg eine junge Italienerin aus dem ausgebombten Mailand in seiner Familie Unterschlupf fand. Der essayistische Film verbindet persönliche Reflexionen, Briefe und andere Dokumente mit bedrängenden Gegenwartsbildern sowie investigativen Recherchen, die dem zynischen Kreislauf der Ausbeutung illegaler Migranten auf die Spur kommen. Durch den unmittelbaren emotionalen Zugang verdichtet sich der Film zum eindringlichen, zutiefst humanistischen Appell an die Verantwortung der Menschen füreinander.

-----------
Fr, 24.5. um 20.15 Uhr
VAN GOGH -
AN DER SCHWELLE ZUR EWIGKEIT

Einführung: Friedrich Gegner.

Julian Schnabels VAN GOGH - AN DER SCHWELLE ZUR EWIGKEIT ist eine faszinierende Reise in den Körper und Geist von Vincent van Gogh, der trotz Skepsis, Wahnsinn und Krankheit einige der beeindruckendsten und gefeiertsten Kunstwerke der Welt erschuf. "Ein Film, der einem das Sehen neu lehrt." filmstarts.de

Die Umweltfilmtage entstehen derzeit in Kooperation mit den folgeden Projekt-Partnern:

Amnesty International Eichstätt

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt, Bereich Forsten Eichstätt

attac Gruppe Ingolstadt

BDKJ Diözese Eichstätt

Bund Naturschutz in Bayern e.V.

Diözesanbildungswerk Eichstätt e.V. Bereich Medien

Diözesanrat der Katholiken im Bistum Eichstätt

Fairtrade-Stadt Eichstätt

Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen Bistum Eichstätt

KAB-Bildungswerk
Diözesanverband Eichstätt e.V.

Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Eichstätt e.V.

Kolping-Erwachsenen-Bildungswerk, Diözesanverband Eichstätt e.V.

Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. - Kreisgruppe Eichstätt

pax christi im Bistum Eichstätt

Referat Flüchtlingshilfe
des Malteser Hilfsdienstes e.V.

Referat Weltkirche Diözese Eichstätt

Schöpfung und Klimaschutz Bistum Eichstätt

Slow Food Ingolstadt

Umweltreferat des studentischen Konvents der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Welt-Brücke für fairen Handel Eichstätt e.V.


www.umweltfilmtage-eichstaett.de

---------------------------------

Filme telefonisch reservieren können Sie gerne... täglich ab dem ersten Film unter der Nummer: 08421 / 44 73.

Sie können sich unter dem Menüpunkt "Newsletter" beim Kino Eichstätt Newsletterservice anmelden. Sie erhalten kostenlos einmal pro Woche das aktuelle Kinoprogramm in Ihr E-Mail Postfach. Natürlich jederzeit kündbar.

Viel Vergnügen wünschen
Ralph Feigl und Roland Harsch!