Home  
Programm Eichstätt ab Do, 18.01.2018  
Programm Eichstätt ab Do, 25.01.2018  
Kinoprogramm Neuburg  
Vorschau  
Akzente Filmreihe  
Frauenfilmabend  
Kino-Infos  
Eintritt / Gutscheine  
Newsletter  
Links & Partner  
Impressum / Kontakt  
     
     
  Asthe  
     
   
     
   
 

Liebe Filmfreundinnen und Filmfreunde!

 
 
 

Golden Globe für "Aus dem Nichts"!

Wir gratulieren Fatih Akin und Diane Kruger... und drücken die Daumen für den Oscar!

---------------------------------
Cine Latino 2018
Do, 18.1.18 bis Di, 23.1.18
8. Lateinamerikanische Filmtage

Filme in Originalsprache mit deutschen Untertiteln.

Do 18.01. um 20.00 Uhr:
Eröffnung mit Livemusik
Como ganar enemigos /
So macht man sich Feinde

Nach dem Film: Party im "zum Gutmann".

Fr 19.01. um 20.30 Uhr:
Rara / Meine Eltern sind irgendwie anders

Sa 20.01. um 16.00 Uhr:
Ceviche, mein Lieblingsgericht aus Peru

Sa 20.01. um 20.30 Uhr:
Titicaca und die verschwundenen Gesichter
Zu Gast:
Kerstin Kastenholz

So 21.01. um 16.00 Uhr:
O menino e o mundo / Der Junge und die Welt

So 21.01. um 20.30 Uhr:
La novia del desierto /
Senora Teresas Aufbruch in ein neues Leben


Mo 22.01. um 20.30 Uhr:
El soborno del cielo / Der Hochmut des Himmels

Di 23.01. um 20.30 Uhr:
Chavela


---------------------------------
Am Mi, 24. und Do, 25. Januar 2018
heißt im Filmstudio um 20.15 Uhr wieder:
"Augenblicke. Kurzfilme im Kino".

Die Medienzentrale Eichstätt präsentiert eine Auswahl herausragender Kurzfilme.
Karten können Sie ausschließlich in der Medienzentrale reservieren/erwerben. Weitere Informationen zum Programm und zur Reservierung finden Sie hier. [weiter]

---------------------------------
So, 28. Januar 2018, 18.00 Uhr
DIE UNSICHTBAREN - Wir wollen leben

In Kooperation mit der Medienzentrale Eichstätt. Aufwühlend erzählt Regisseur Claus Räfle mit seinem außergewöhnlichen Dokudrama die wahre Geschichte von vier jüdischen Jugendlichen, die sich während des der NS-Zeit in Berlin erfolgreich ihrer Deportation widersetzten. [weiter]

---------------------------------
Mi, 31.1.2018 um 20.15 Uhr
THE END OF MEAT


Der Film zeigt die Auswirkungen des Fleischkonsums auf das Klima, die Umwelt und die Gesundheit und beleuchtet das Verhältnis zwischen Menschen und Tieren.

Im Anschluss an den Film laden
ProVeg Eichstätt und das Umweltreferat des Studentischen Konvents der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt zu einem Filmgespräch ein. Außerdem ist die Aktionsgruppe Ingolstadt der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt mit dabei und es gibt weiteres Infomaterial sowie kostenlose Häppchen.

"Facebook"-Seite von ProVeg: [weiter]

Hinweise zu "Facebook" (Wikipedia): [weiter]

---------------------------------
Filme telefonisch reservieren können Sie gerne... täglich ab dem ersten Film unter der Nummer: 08421 / 44 73.

Online-Reservierung: [weiter]

Sie können sich unter dem Menüpunkt "Newsletter" beim Kino Eichstätt Newsletterservice anmelden. Sie erhalten kostenlos einmal pro Woche das aktuelle Kinoprogramm in Ihr E-Mail Postfach. Natürlich jederzeit kündbar.


Viel Vergnügen wünschen
Ralph Feigl und Roland Harsch!