Home  
Programm Eichstätt ab Do, 19.01.2017  
Kinoprogramm Neuburg  
Vorschau  
Akzente Filmreihe  
Frauenfilmabend  
Kino-Infos  
Eintritt / Gutscheine  
Newsletter  
Links & Partner  
Impressum / Kontakt  
     
     
  Asthe  
     
   
     
   
     
   
 

Liebe Filmfreundinnen und Filmfreunde!

 

CineLatino
7. Lateinamerikanische Filmtage Eichstätt

Do, 19.1. um 20.00 Uhr: Soy Nero
Englische Fassung mit deutschen Untertiteln.
Es gibt sie wirklich, die Green-Card-Soldaten - in den USA. Dort können Zugewanderte schneller die US-Staatsbürgerschaft erlangen, wenn sie in die Armee eintreten.

Fr, 20.1. um 20.00 Uhr: Seashore
Portugiesisch mit englischen Untertiteln. Ein Wochenendtrip an den Strand verändert die Beziehung zweier jugendlicher Freunde.

Sa, 21.1. um 18.30 Uhr:
Ixcanul - Träume am Fuße des Vulkans

Spanisch mit deutschen Untertiteln.
Jayro Bustamante erzählt von der Maya-Bevölkerung in Guatemala - ausgezeichnet mit dem Silbernen Bären bei der Berlinale.

Sa, 21.1. um 20.15 Uhr:
Paraiso - Was wiegt die Liebe?

Spanisch mit deutschen Untertiteln. Ihre beachtliche Körperfülle war für Carmen und Alfredo nie ein Thema. Doch das ändert sich, als sie nach Mexiko City ziehen. Warmherzig und flott erzählt!

So, 22.1. um 20.00 Uhr: El Clan
Spanisch mit deutschen Untertiteln.
Eine Mafia-Familien-Geschichte über den berüchtigten Puccio-Clan Buenos Aires.

Mo, 23.1. um 20.00 Uhr:
Ohne Rast. Ohne Eile.

Spanisch mit deutschen Untertiteln.
Landgrabbing in Argentinien - ein großes Problem. Ein Portrait der Region Santiago del Estero. Die Indigenen schlagen nicht nur die Landräuber in die Flucht, sondern sie haben damit begonnen, in ihren Territorien die Staatsgewalt durch eigene, egalitäre Strukturen zu ersetzten. Sie errichten neue Brunnen, Solaranlagen, eigene Schulen und nun ein erste Universität, die das Lehren und Lernen neu erfindet.

Di, 24.1. um 20.00 Uhr: Transit Havana
Spanisch mit deutschen Untertiteln.
Sozialismus und Transgender, Intersexualität und Revolution – wie passt das zusammen? Die engagierte Dokumentation von Daniel Abma spielt in Kuba.

Weitere Infos erhalten Sie, wenn Sie auf das Plakat klicken...

SON OF SAUL

In Kooperation mit dem Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und dem Diözesanbildungswerk Eichstätt (Bereich Medien). Reihe: "Aktuelle Darstellungen von Nationalsozialismus im Kino"

Wie viel Menschlichkeit ist in einer entmenschlichten Welt möglich? "Son of Saul" wurde 2016 mit dem Oscar prämiert.

Mi, 25.1.17 um 19.30 Uhr.
Mit Gespräch zum Film.

ERNST TOLLER - 
REVOLUTION UND GEFANGENSCHAFT
1918 BIS 1924


Filmpremiere von Fred Darimont, Eichstätt, der sich aus Anlass von Tollers 5 monatiger politischer  Haftzeit in Eichstätt 1918/1919 mit dem Schriftsteller, Theatermacher, Politiker und Revolutionär in dieser ungewöhnlichen Dokumentation beschäftigt. Der 45 minütige Film  erzeugt mit Stilmitteln der Collage aus Bildern, Texten und Musik "thematische Skulpturen", die den Betrachter von linear
gewohnten Bildfolgen in traditionellen Dokumentationen zunächst irritieren. Zu diesen Stilmitteln gehört auch der kreative Einsatz von historischen Tondokumenten Tollers.

Im Rahmen dieses Filmabends  zur  Münchener Revolution und Räterepublik  wird  außerdem die  Münchener Dokumentarfilmerin Ulrike Bez  zu Gast sein und ihren Film mit Beteiligten und Zeitzeugen der damaligen Ereignisse  "Es geht durch die Welt ein Geflüster..." (1989)  zeigen.

Moderation Isabella Kreim, Ingolstadt

Freitag, 3.2.2017, 19 Uhr bis ca. 21.30 Uhr im Filmstudio

Schulkinowoche Bayern 2017
Mo, 27.03. bis Fr, 31.03.2017

Ab sofort können Sie bei Frau  Barbara Winkler
Ihre Wunschvorstellungen buchen.

Online oder per Telefon: (089) 2170 - 2225

In diesem Jahr:
Sonderreihe "Reformation" mit Referent:
Dr. Peter Dr. Peter Marinkovic -
Direktor der Interfilm-Akademie

Die Filme:
Mullewapp
Moritz in der Litfaßsäule
Heidi
Rico, Oskar und der Diebstahlstein
Die schwarzen Brüder
Tschick
Luther (Sonderreihe Reformation)
Sophie Scholl (Sonderreihe Reformation)

Programm und Buchungen auch online:
[weiter]



--------------
Filme telefonisch reservieren können Sie gerne... täglich ab dem ersten Film unter der Nummer: 08421 / 44 73.

Online-Reservierung: [weiter]

Sie können sich unter dem Menüpunkt "Newsletter" beim Kino Eichstätt Newsletterservice anmelden. Sie erhalten kostenlos einmal pro Woche das aktuelle Kinoprogramm in Ihr E-Mail Postfach. Natürlich jederzeit kündbar.


Viel Vergnügen wünschen
Ralph Feigl und Roland Harsch!